Dossenheimer Landstr. 8 · 69121 Heidelberg

Über uns

Die Geschichte der Rosen Apotheke

Picture

Franz Xaver Diller eröffnete am 1. August 1914 die Rosen-Apotheke Heidelberg an der heutigen Stelle neben der Tiefburg als 1. Apotheke in Handschuhsheim. Nach dessen Tod übernahm sein Schwiegersohn Otto Zeitler die Apotheke. Unter seiner Leitung wurde das Tierarzneimittel Antistrongylin für Pferde in der Rosen-Apotheke Heidelberg hergestellt und auf dem Bahnweg bis nach Ostpreußen verschickt. Nachdem Otto Zeitler im Jahre 1947 verstarb, führte Dr. Jürgen Keidel (*1920) die Apotheke weiter.

Picture

Er bekleidete das Amt eines ehrenamtlichen Pharmazierates und unterrichtete an der Helferinnenschule in Heidelberg. Unter seiner Leitung wurde die Rosen-Apotheke Heidelberg 1957 in großem Stil umgebaut und modernisiert. Im Jahre 1983 gründete er eine OHG zusammen mit seinem Sohn Dr. Jochen Keidel (*1947), der dann 1991 den Betrieb ganz übernahm. In der Folgezeit wurde weiter modernisiert, eine moderne Tür und die erste Computeranlage wurden installiert. Ebenso wurde der Verkaufsbereich 1992 erneuert. Dr. Jochen Keidel war als Prüfungsvorsitzender an der PKA-Schule tätig, sowie als Dozent von Altenpflegeschülern. Er bekleidete das Amt als Beisitzer beim Landesberufsgericht für Apotheker in Karlsruhe.

Picture

Im Februar 2013 übergab er die Rosen-Apotheke Heidelberg dann an seinen Sohn Stefan Keidel (*1983). Somit befindet sich die Rosen-Apotheke Heidelberg bereits seit 5 Generationen und über 100 Jahren in Familienbesitz. In den letzten Jahren erfuhr die Apotheke einige Modernisierungen. Auch die Außenbeleuchtung wurde 2014 komplett erneuert. Modernste Datentechnik erlaubt eine Rundumbetreuung der Apothekenkunden bezüglich Arzneimittelverträglichkeit, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen, sowie eine lückenlose Aufzeichnung der ärztlichen Medikation. Dadurch werden Risiken der Arzneimitteltherapie minimiert. Seit dem 12. März 2018 ist Stefan Keidel zudem ehrenamtlicher Pharmazierat für den Rhein-Necker-Kreis – berufen durch das Regierungspräsidium Karlsruhe.

Picture

Regelmäßige Schulungen und Fortbildungen garantieren optimalen Kenntnisstand. Wir versuchen ständig noch besser zu werden und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Das hochmotivierte und freundliche Team der Rosen-Apotheke steht somit auch künftig allen Apothekenkunden zur Seite.

Jubiläum 2014

Wir modernisieren für Sie die Apotheke. Von März bis Mai 2022 wird die Apotheke einmal komplett erneuert. Hierfür wird in unserem ersten Bauabschnitt ab Mitte März ein Arzneimittel-Lager-Automat in der Apotheke installiert werden. Dieser wird dann vollautomatisch die Arzneimittel einräumen, die Lagerung und den Verfall überwachen und die Arzneimittel auf Anforderung an die Beratungsplätze bringen. Im zweiten Bauabschnitt nach Ostern werden wir Sie dann interimsweise in unserer Außenstelle im Hof der Apotheke versorgen. Freuen Sie sich auf ein kleines Besuchsgeschenk. Wir sind die gesamte Bauzeit weiterhin für Sie erreichbar und vor Ort, um Sie wie gewohnt zu versorgen. 

Freuen Sie sich mit uns auf eine Apotheke, die mehr kann und die zeitgemäß die Versorgung vor Ort sicherstellen wird.

Ich freue mich, Sie auch während der Baustelle in der Apotheke begrüßen zu dürfen. 
Ihr Apotheker Stefan Keidel